Beschlossen: 50 MBit/s schnelles Internet für alle

  • Beschlossen: 50 MBit/s schnelles Internet für alle
    von Michael Diestelberg für WinFuture.de
    Die Bundesregierung will den Ausbau des breitbandigen Internets in Deutschland massiv vorantreiben. Das geht aus der Koalitionsvereinbarung zum zweiten Konjunkturpaket hervor, berichtet die Agentur dpa-AFX.


    Demnach sollen bis 2010 bislang nicht versorgte Gebiete leistungsfähige Internetanschlüsse erhalten. Zudem sollen bis 2014 drei Viertel aller Haushalte mit einem mindestens 50 MBit/s schnellen Anschluss online gehen können. Die Vereinbarung sieht als langfristiges Ziel vor, dass spätestens 2018 alle Deutschen diese Bandbreite nutzen können.



    Um dieses ehrgeizige Ziel erreichen zu können, arbeitet die Bundesregierung derzeit an einer umfassenden Breitbandstrategie. Diese soll bis Mitte Februar vorgelegt werden. Zu diesem Zeitpunkt wird man dann auch über die Finanzierung des Projekts beraten.


    Wie die technische Realisierung aussehen wird, geht aus der Koalitionsvereinbarung nicht hervor. Es steht lediglich fest, dass sowohl auf leitungsgebundene als auch auf funkgestützte Lösungen gesetzt werden wird.


    Quelle: http://winfuture.de/news,44627.html


    _____


    Das sind doch mal positive Nachrichten aus der Politik. Was meint ihr?

  • Na das ist doch endlich mal was sinnvolles !
    Mal wirklich eine richtig gute Idee
    Trotzdem würd ich sagen hier in unserm Bauernkaff bekomm ich sowiso nie ordentliches I-net da wär ich ja auch schon zufrieden wenn es mal dauerhaft beständig wär.
    Jeden Monat ist bei uns mindestens einmal über 3 Tage das I-Net weg ist

  • ja das ist schon ein alter Beschluss.Sie sagten unter anderem dass auf dem Land die Geschwindigkeit auch gefördert wird.Gute Nachricht für mich :D
    Anyway: 2018 ... naja das ist natürlich eine gro�e Zeitspanne bis dahin.Ausserdem wurden so viele Versprechen über solche Zeitspannen gemacht dass ich da etwas skeptisch bin.Glaubt es lieber nicht aber hier einfach mal ein paar Beispiele.

    <A> HI EVERYBODY!!!!!!!!!!
    <B> try pressing the the Caps Lock key
    <A> O THANKS!!! ITS SO MUCH EASIER TO WRITE NOW!!!!!!!
    <Bl> fuck me
    =
    Bushido:&quot;Ich hol ein-stein und schlag ihn tot&quot;

  • 2018 da hab ich sicher nicht mehr viel mit em Internet zu tun...
    Es sei denn ich hab Geldmangel dann weiÃ? man nie
    Aber als ob das was wird
    Deutschland hat kein Geld mehr kein bisschen
    Bei uns sind die Stra�en kaputt das man wenn man drüber fährt denkt man würde richtig durchgenommen -.- Da wollen die sowas bringen als ob
    Ich wander aus

  • Naja sinnvoll kann man drüber streiten wer braucht sowas will der Staat die Warez Scene fördern :-D.^^


    Naja bei mir sind die StraÃ?en noch ganz und ein Staat und Pleite gibt es nicht. Wenn der Staat Geld braucht druckt er es sich ganz einfach.^^


    Naja und unsere StraÃ?ennetz wird ja durch Steuern finanziert von daher sehe ich da jetzt keine Ã?nderung das es schlechter werden soll.


    Ansonsten warum nicht irgendwann wird es mal nötig. Ist auf jeden Fall besser für die Zukunft.


    Syler

    <p>[LEFT]<img src="http://saved.im/mtqzntq1dwf3/signew.jpg"><br>[/LEFT]</p>

  • Ein Start kann sich kein Geld drucken -.-
    Sonst wär Deutschland nicht mit einer Billarde im Rückstand
    Sry aber sowas ist ein Thema was mich meist richtig in Wallung bringt
    Unser Bürgermeister hat sich mit Einnahmen unserer Vervandsgemeinde zwei Häuser finaziert und diverse andre Dinge
    Dafür ist der sogar noch vorm Gericht richtig gut weggekommen
    Ich komm drauf einfach nicht klar für was man Geld ausgibt was da alles entstanden ist. Der Bürgermeister lässt die Innenstadt renovieren und wir bekommen im Neubaugebiet noch nicht mal ein Stra�enschild und warten schon seit 3 Jahre auf den Bau unsere Stra�e und können auch noch 10 Jahre warten obwohl alle Bauplätze verkauft sind

  • Der Staat druckt sich sein Geld und hat nichts mit der Gemeinde direkt zu tun. Genau druckt es die Bundesdruckerei aber die bekommt den befehl vom Staat.


    Und jeder Staat hat Schulden das ist auch normal vielleicht sind es in Deutschland mehr aber das liegt auch an unserer Geschichte trotz alledem hat Deutschland bessere StraÃ?en wie in Italien.
    Wenn du schon mal da warst weiÃ?t du was ich meine rostige Leitplanken und alles.
    Und dort wo ich wohne habe ich das Problem nicht..


    Syler

    <p>[LEFT]<img src="http://saved.im/mtqzntq1dwf3/signew.jpg"><br>[/LEFT]</p>

  • Ist ja ok . ich verstehe das...
    aber die Frage wäre nur : "Welcher Otto Normalverbraucher lowbob braucht 50 MBit/s?
    Das ist ziemlich sinnlos.Soll er youtube Videos in UltraHDTV² ansehen oder wie?Welche legalen Sachen brauchen das?Wessen Idee war das?Ist es nicht ein wenig offensichtlich?
    Sogar Online Gaming wird immer nur maximal 50 kb/s verbrauchen egal wie ultr0r imb0r crysis niveau das spiel ist.
    Hosting von Websites oder so.Aber das ist auch nicht immer der normalfall.Also irgendwie sinnlos meiner meinung nach.

    <A> HI EVERYBODY!!!!!!!!!!
    <B> try pressing the the Caps Lock key
    <A> O THANKS!!! ITS SO MUCH EASIER TO WRITE NOW!!!!!!!
    <Bl> fuck me
    =
    Bushido:&quot;Ich hol ein-stein und schlag ihn tot&quot;



  • hmm ich hab irgentwann nen artikel über eine Konferenz über WEB3.0 gelesen und dafür würde man es brauchen aber ma schauen was wird..

  • Meiner Meinung nach sollten erst einmal die immer noch nicht gerade geringe Anzahl an nicht DSL- erschlossenen Orte Breitband-Internet bekommen, bevor sie über 50 Mbit/s Leitungen nachdenken. Ich für meinen teil zweifele allerdings daran das wir hier in meiner Gegen überhaupt Breitbandinternet bekommen werden. Momentan muss ich mich mit einer Richtfunk-Verbindung zufrieden geben ;(

  • Ich gurke hier mit DSL 786 und andauernden DSL Störungen rum.
    Man das ist ein SpaÃ?, da gehen solche Meldungen einem runter wie
    Ã?L, jedoch kann das verdammt nochmal schneller passieren, da unser
    Ort so viele neue Häuser bekommen hat, dass hier bei mir teilweise nichts
    mehr ankommt und ich DSL Störungen habe die dann dank unserem Provider
    mal eben 11 Tage ohne Internet bedeuten.

  • Bin dabei aber die lassen uns nicht vorher raus und wollen auch ihre
    Leitung nicht eher freischalten diese... Und obwohl deren Verfügbarkeitsgrenze
    somit ja abgelaufen wäre meinse es würd alles an der Telekom liegen und
    retten sich so jaaa ist kla xD