Corona Virus

  • Ist schon stressig mehrere hundert Mann/Frau abrupt auf Home-Office umzustellen. Hätte selbst auch die Option von Daheim zu arbeiten. Aber bisher ist es noch kein muss bei mir.


    Da ich mir sowieso viel zu häufig die Hände mit Seife Wasche, hat sich da für mich wenig geändert. Hab heute das erste leere Klopapier Regal gesehen. Denke aber dass sich das auch wieder gibt.


    Ist schon richtig die Verbreitung zu verlangsamen. Wenn alle kritischen Fälle mit einmal kommen sieht es sonst für Viele schlecht aus.

    Dass nun Schulen und Kitas geschlossen bleiben und somit viele Eltern gezwungen sind zuhause zu bleiben, wird aber einige Unternehmen hart treffen.


    Das positive, es gibt Dank der Panik täglich viele neue lustige Memes dazu ^^ und wir lernen hoffentlich daraus um uns vor einer höhst tödlichen Pandemie etc. besser zu schützen.

  • Ich vermute das zwischen den ganzen Zahlen und den ganzen Statistiken nicht so viel dahinter steckt wie die Medien es vorgeben.

    Es gibt ja nicht einmal genormte EU-Testverfahren. Brausebonbons und die berühmte Banane sind genormt, ein Virus Testverfahren aber nicht.

    Und ist doch lächerlich welche Voraussetzungen man braucht um wirklich getestet zu werden, bzw. ein ''Anrecht'' darauf hat.


    Bin immer noch der Meinung das es eine Bio-Waffe ist, einer sitzt grad daheim und lacht.

    Eigentlich ist das irgendwie schon Krieg.


    Bei uns drehen die Leute durch, kaufen alles leer und die die wirklich Zeugs brauchen bekommen nichts mehr ab.

  • Was haltet ihr von einer Ausgangssperre?

    Wir sollen uns vermehrt an Polizei sowie Militär auf den Straßen gewöhnen. Bald wird ein Finanzcrash kommen, das Bargeld soll abgeschafft werden und sie wollen das Bargeldlose zahlen einführen. (RFID-Chips o.ä).
    Trotzdem existiert dieser Virus/Seuche jedoch wie du schon erwähnt hast, denke ich nicht, dass er so exorbitant gefährlich ist, wie es in den Medien breit getreten wird. Die Angst und Panik die durch die Mediale Aufmerksamkeit und Verbreitung entsteht ist weitaus gefährlicher.

  • Mit Angst und Chaos lässt sich auf jeden Fall auch gut verdienen. Zudem können zu diesen Zeiten Dinge durchgesetzt werden welche sonst mit sicherheit Gegenwind (jetzt mal ne Demo anmelden^^) erfahren hätten. Vor allem weil nur noch über das eine Thema in den Massenmedien berichtet wird und kaum einer mehr was anderes im Kopf hat.


    Ich denke es gibt hier wie immer mehrere Seiten. Menschen/Parteien/Firmen/Medien usw. die Panik bewusst schüren um an Macht oder Geld zu gewinnen. Wissenschaftler, Wahrsager und Verschwörungstheoretiker die endlich gehör finden. Verängstigte die Regale leer kaufen. Menschen die ernsthaft versuchen anderen Menschen in Not zu helfen. Aber eben auch schwer Erkrankte oder andersweitig Betroffene welche nun um ihr Leben, ihre Lieben oder ihre Existenz kämpfen.


    Die ganzen Nachrichten, Statistiken und co. höre ich mir gar nicht mehr an. Ist wie mit den Studien, da gibt es immer Gegenstudien die gegenteiliges behaupten. Und betrachtet man die Kriterien dafür genauer, hätte man selbst stetz anders gezählt^^

  • Mit Angst und Chaos lässt sich auf jeden Fall auch gut verdienen. Zudem können zu diesen Zeiten Dinge durchgesetzt werden welche sonst mit sicherheit Gegenwind (jetzt mal ne Demo anmelden^^) erfahren hätten. Vor allem weil nur noch über das eine Thema in den Massenmedien berichtet wird und kaum einer mehr was anderes im Kopf hat.


    Ich denke es gibt hier wie immer mehrere Seiten. Menschen/Parteien/Firmen/Medien usw. die Panik bewusst schüren um an Macht oder Geld zu gewinnen. Wissenschaftler, Wahrsager und Verschwörungstheoretiker die endlich gehör finden. Verängstigte die Regale leer kaufen. Menschen die ernsthaft versuchen anderen Menschen in Not zu helfen. Aber eben auch schwer Erkrankte oder andersweitig Betroffene welche nun um ihr Leben, ihre Lieben oder ihre Existenz kämpfen.


    Die ganzen Nachrichten, Statistiken und co. höre ich mir gar nicht mehr an. Ist wie mit den Studien, da gibt es immer Gegenstudien die gegenteiliges behaupten. Und betrachtet man die Kriterien dafür genauer, hätte man selbst stetz anders gezählt^^

    Naja, die Pharma-Industrie verdient Milliarden daran, durch die Publizierung der Medien lassen sich viele Menschen lenken und lassen sich daher durch viel Geld auf Corona testen.
    Vor allem schaut man sich mal an wie viele Menschen in einem Jahr in z.b Italien versterben. 2015: Sterberate 10,2 pro 1000 Einwohner
    Nun dieses Jahr durch den "Corona Virus" der in den Medien als so gefährliche Pandemie assoziiert wird : 10,6 pro 1000 Einwohner.
    Das ist in meinen Augen kein bemerkenswerter unterschied.

    Die Panik und Angst die geschüttet wird ist wie bereits weitaus gefährlicher. Das ist in meinen Augen eine Masche um an mehr Geld zu kommen.

    Der Virus existiert zwar (keine Frage) aber er ist nicht gefährlicher als eine gewöhnliche Grippe.

    Mit den Ausgangssperren und Kontaktverboten in großen Gruppen, wird Kontrolle geschürt.