Beiträge von DeXTer2

    Ich kenne nur das vb.net Buch aus der Reihe "für Kids".
    Kann dazu sagen, dass der Autor zwar einen sehr leichten, eben für 12 jöhrige verständlichen, aber trotzdem informativen Schreibstil benutzt, sodass diese Reihe einem Anfänger, egal wie alt, sehr zu empfehlen ist.


    Ansonsten hatte ich damals mal nen Buch aus unserer Bücherei, allerdings mit veralteter Version von Delphi -> http://www.amazon.de/Delphi-le…oks&qid=1237826891&sr=8-5


    Hat mir den Einstieg sehr erleichtert!

    Ich kann dir beide Sprachen empfehlen.


    Habe vor kurzer Zeit noch mit .net programmiert, bin aber nun wieder zu Delphi umgestiegen, weil ich im Abitur "Pascal" haben werde und Delphi Object Pascal ist und dies sich guz ergänzt^^

    Das Preis-/Leistungsverhältnis ist wirklich bei Intel um einiges besser.
    So INTEL FTW.
    Hab selbst nen E8400 von Intel, vorher AMD6000 gehabt und ist deutlicher Unterschied!!

    Dafür kann ich dir vb.net / c# / delphi empfehlen.
    Pls keine .net flames, vb6 ist au in ordnung


    mit c++ hatte ich immer Schwierigkeiten, mich anzufreunden.^^

    Wenn du mit delphi anfangen solltest, ist es z.B. sinnlose, später Visual Basic zu lernen, weil du unter Delphi mehr Möglichkeiten hast. Naja zu HTML und PHP kann ich nicht viel sagen. PHP ist ne Scriptsprache, HTML ne textbasierte Auszeichnungssprache...damit hab ich nichts am Hut.


    Wei� ja nicht, was du unter "Programmieren" verstehst. Ob du Tools unter Windows oder Webseiten programmieren möchtest.


    Wenn es um Programmierung von Windows Application geht, würde ich dir Object Pascal, sprich Delphi empfehlen.


    Meiner Meinung nach hat es eine einfache, leicht zu erlernende Syntax (alles Geschmackssache), und du kannst trotzdem ziemlich viel umsetzen, auch hardwarespezifisch kommst du weiter, als mit VB.


    C++ ist natürlich auch zu empfehlen, aber mir persönlich gefällt die Syntax nicht so besonders. Wie gesagt, ist alles Geschmackssache.


    Natürlich kannst du auch mit Visual Basic einsteigen, dann aber mit vb.net (vb2008), da vb6 langsam aber sicher ausstirbt.


    Bei VB.net bist du dann allerdings wieder vom .net Framework abhängig, was auch nicht jedermanns Sache ist, auch wenn das .net Frameswork in neueren xp versionen , vista, windows 7 vorinstalliert ist.


    Schau dir alle Sprachen in Ruhe an, und lass deine Entscheidungen nicht durch Andere treffen. Es kommt darauf an, womit du am besten klarkommst.


    Meine persönliche empfehlung ist zwar delphi, aber ob vb, delphi oder c++ ist im Grunde egal.

    Hiho,



    m?chte mich f?r den Second-Level Bereich bewerben. Bin seit September hier dabei und kann mich nicht erinnern, mich hier mal daneben benommen zu haben.


    -Du solltest mindestens. 20 sinnvolle Beitr?ge haben. // Erf?llt
    -Du solltest eine lesbare Rechtschreibung besitzen. // Erf?llt
    -Du solltest keine Verwarnung besitzen // Erf?llt



    Tja, was gibts noch von meiner Seite!? Falls ihr in .net (egal ob vb.net oder c#) mal ein Problem habt, versuch ich gerne zu helfen :)